Streifen-seite-grau-991x190

Studienseminar mit Ohara Ass. Professor
Satoshi Hiroa
25. - 27. Januar 2020

2020-01-24 Kamelien Klotz
2020-01-24 Kamelien Klotz
2020-01-24 Heidelberg
2020-01-24 Heidelberg

Das Jahr begann ganz fantastisch. Alle unsere Mitglieder freuten sich auf das im Januar stattfindende Seminar mit Ohara Professor Satoshi Hirota.
Damit alle in den Geschmack eines japanischen Unterrichtes kommen, haben wir einiges Material direkt aus Japan importiert. Unsere Kamelien durften wir bei dem pensionierten Kamelienzüchter Klotz in Egelsbach selbst schneiden und für Satoshi Hirota bot sich dabei gleich die Gelegenheit zu einer Schlossbesichtigung in Heidelberg an.

2020-01-25 Heika Demo
2020-01-25 Heika demo
2020-01-25 Heika Satoshi

Unser erster Tag:
Das Schwierigste zuerst: ein aufrechtes Heika mit Lindera Citriodora und Rosen.
Lindera stellte sich als recht anspruchsvolles Material heraus, so dass alle glücklich über ihr gelungenes Vasenarrangement in den Nachmittag gingen.

2020-01-25 Heika vollbracht
2020-01-25 Heika
2020-01-25 Mawaru
2020-01-25 Mawaru Satoshi

Am Nachmittag lud Satoshi Hirota uns ein, ein Mawaru (Kreisform) direkt zu erfahren: im Kreis wohnten wir seiner Demonstration bei.

2020-01-25 Mawaru Demo
2020-01-25 Gruppenfoto
2020-01-25 Gemalte Haus

Gruppenfoto des ersten Tages

Am Abend machten wir einen Abstecher nach Sachsenhausen und ließen uns ein Rippchen in der Apfelweingaststätte “Gemaltes Haus” schmecken.

2020-01-26 Moribana 5Mat Satoshi
2020-01-26 Moribana 5 Materialien

Am zweiten Tag begrüßten wir ganz neue Mitglieder, die extra aus Bonn angereist waren; eine japanische Dame, bei der Satoshi Sensei seine Freude über den absolut authentischen japanischen Stil der Gestaltung eines Moribana in der wasserreflektierenden Form nicht verbergen konnte. Wir arbeiteten mit Erlenzweigen, Arum Italicum und Ranunkeln.

2020-01-26 Moribana wasserreflektierend Demo
2020-01-26 Moribana wasserreflektierend
2020-01-26 Moribana wasserreflektierend Satoshi
2020-01-26 Moribana wasserreflektierend

Aufbau und Steckpunkte im Shippo

Am Nachmittag bestand die Herausforderung in einem Moribana mit fünf Materialien, ein Arrangement, das wir aufgrund des Volumens bisher noch nie gestaltet hatten. Wir arbeiteten mit Dracaena „Song of India“, Kalla, Levkojen, Nelken und Asparagus Meyerii.

Satoshi Hirota konnte nicht umhin und verwendete noch weitere Blumen, so dass daraus ein Arrangement mit 7 Materialien wurde.

2020-01-26 Moribana 5 Materialien
2020-01-26 Gruppenfoto

Und wie immer, viel zu schnell kam schon der dritte und letzte Tag unseres Seminars. Vormittags arrangierten alle ein Freestyle Arrangement mit ganz unterschiedlichen Materialien.

Gruppenfoto des zweiten Tages

2020-01-27 Freestyle Demo
2020-01-27 Freestyle Demo

Freestyle Demonstration

2020-01-27 Freestyle Satoshi
2020-01-27 Freestyle
2020-01-27 Freestyle
2020-01-27 Freestyle
2020-01-27 Freestyle
2020-01-27 Freestyle Gruppe
2020-01-27 Freestyle Demo
2020-01-27 Freestyle danach

Eine Verschnaufpause für Satoshi Sensei und unsere Dolmetscherin Kiem Frank. Ein herzliches Dankeschön für die wunderbare Unterstützung während unseres Seminars!

2020-01-27 Narabu Satoshi

Bei der letzten Lektion wurden wir nach Ikebana-Erfahrung aufgeteilt. Eine Gruppe arbeitete ein Narabu (Reihenform) mit Zenmai, Fresien, Lisianthus und Lederfarn.

2020-01-27 Narabu
2020-01-27 Narabu

Die andere Gruppe gestaltete ein Rimpa in der Fächerform mit Zenmai, Narzissen, Forsythien, Chrysanthemen und Kamelien.

2020-01-27 Rimpa Satoshi
2020-01-27 Rimpa
2020-01-27 Rimpa
2020-01-27 Rimpa

Für alle war dieses Seminar eine ganz wundervolle Erfahrung. Satoshi Hirota ist ein sehr guter Lehrer mit großem Einfühlungsvermögen, genauesten Anweisungen und immer mit Begeisterung bei der Sache.

Zum Dank für dieses gelungene Seminar haben wir ihn mit einem Besuch des Schlosses Neuschwanstein im Winter belohnt.

2020-01-27 Zum Knochen

Bevor wir uns am nächsten Tag auf eine abenteuerliche Bahnfahrt nach Süddeutschland begaben, stärkten wir uns in einer zünftigen Wirtschaft “Zum Knochen”.
Diese kulinarischen Spezialitäten liebte Satoshi Sensei ganz besonders.

2020-01-28 Neuschwanstein
2020-01-28 Neuschwanstein

Ein ganz großer Wunsch von Satoshi Sensei ging endlich in Erfüllung.

2020-01-28 Neuschwanstein
2020-01-28 Neuschwanstein

Die Rückfahrt gestaltete sich dann allerdings so langwierig, dass ich vorschlug, bei nächsten Besuchen für die Bahnverbindung doch einen zusätzlichen Tag einzuplanen.....

2020-01-29 Abschied

Auf eine gute Weiterfahrt nach Norddeutschland und hoffentlich ein Wiedersehen.

2020-01-27 Helfer1x

Ohne unsere unermüdlichen Helfer hätte das Seminar gar nicht so stattfinden können. Vielen lieben Dank an alle!

Kursort:

Galgenstr. 18,
60437 Frankfurt - Bonames

Wegbeschreibung

Information und Anmeldung:

Regina Oberndorfer
Tel. 06101-813383,
Mail: regina.oberndorfer@gmail.com
 

 
 
Website_Design_NetObjects_Fusion

.

< Background pattern from Subtle Pattern >